Teheran Tabu

Animationsfilm von Ali Soozandeh, Deutschland 2016
im Rahmen der THL ProgrammFilmWochen "AUS ǀGRENZENǀ LOS"-Modul 2

Inhalt

Drei selbstbewusste Frauen und ein junger Musiker, deren Lebenswege sich kreuzen in der schizophrenen Welt der iranischen Hauptstadt Teheran. Sex, Korruption, Drogen und Prostitution gehen in dieser brodelnden Metropole einher mit strengen religiösen Gesetzen. Das Umgehen von Verboten wird zum Alltagssport und der Tabubruch zur individuellen Selbstverwirklichung.


Eintritt 7 €

 

Termine

Fr01.10.202119:30

Teheran Tabu – FilmWochen 2021