Spektakel an der Gartenpforte: "PINSELHEINRICH"

Buchen Sie Ihr Open-Air-Event:
Das THL zeigt Ausschnitte aus seiner aktuellen Theaterproduktion in Ihrem Garten / auf Ihrer Terasse
"PINSELHEINRICH" - Ein musikalisches Theaterprogramm über das Berliner Original Heinrich Zille
von Peter Gutowski

Inhalt

Kann das Publikum nicht zu uns kommen, werden wir kurzerhand unser Publikum besuchen. Im vergangenen Jahr begann das Theater mit seinem „Spektakel an der Gartenpforte“ – nun erfährt die beliebte Veranstaltung ihre Fortsetzung.
Das THL zeigt wie auch im letzten Sommer wieder  Ausschnitte aus einer aktuellen musikalischen Theaterproduktion in Ihrem Garten und auf Ihrer Terrasse:

„Pinselheinrich“ – Ein musikalisches Theaterprogramm über das Berliner Original Heinrich Zille

von Peter Gutowski

Plötzlich steht ein Leierkastenmann mitten in ihrem Garten und sein Musikinstrument holpert geräuschvoll über die Terrasse. Gemeinsam mit seinem blinden Freund Viktor und der „Nutte“ Olga erzählt er Anekdoten und Geschichten aus dem Leben des Berliner Zeichners Heinrich Zille. Auf seiner Drehorgel spielt er Berliner Lieder und blutrünstige Moritaten aus alten Zeiten. Und im Handumdrehen wähnen Sie sich in einem Berliner Hinterhof des „Zille-Milljöhs“!

Wir nehmen wahr, dass viele Menschen vorsichtig sind und sich und andere schützen möchten, dennoch endlich wieder Kultur erleben möchten, sich ein Kulturerlebnis wünschen. Und da wäre es doch schön, sich an einem lauen Frühsommerabend die Kultur in den Garten oder auf die Terrasse zu holen. Auf Abstand, aber doch ganz nah.“

Vielleicht steht ja in den nächsten Wochen ein Geburtstag an oder ein Hochzeitstag. Wir würden uns sehr freuen, solche Anlässe mit unserem Programm begleiten zu können.  Die heiteren Berliner Lieder und Texte sind für jeden Anlass geeignet.

Es gibt festgesetzte Termine, an denen wir auftreten können (s. unten: Uhrzeiten nach Vereinbarung). Es können aber auch Wunschtermine (von Juni bis einschl. August) gebucht werden. Preise können über unser Theaterbüro (0171-22 62 532) oder per E-Mail (theaterhintenlinks@googlemail.com) erfragt werden. Die Auftritte haben eine Dauer von 40 Minuten.

Hier KLICKEN und sich den Beitrag des WDR Kultursommers über SPEKTAKEL AN DER GARTENPFORTE ansehen

 

 

Danksagung

Wir danken dem Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr für die freundliche Genehmigung von Reproduktionen einiger „Zille-Bilder“ im Bühnenbild der Produktion „Pinselheinrich“ und verschiedener Print-Veröffentlichungen.

Hintergrund

  • Ÿ Heinrich Zilles großes Einfühlungsvermögen  für die „kleenen“ Leute und das „Milljöh“ hatte seinen Ursprung in seiner Kindheit, die er in Armut verbrachte. Er kannte genau, was er später zeichnete.
  • Ÿ Zille stammte nicht, wie viele glauben, aus Berlin. Geboren wurde er im sächsischen Radeburg (Kleinstadt nördlich von Dresden).
  • Ÿ In den vergangenen Jahren hat sich das THL öfter mit der sogenannten „Kabarettkönigin vom Kurfürstendamm“ – Claire Waldoff – beschäftigt. Claire war eng befreundet mit Zille. Auch sie teilte sein Schicksal: Die trug den Titel „Berliner Pflanze“, stammte aber nicht aus Berlin. Geboren wurde sie im Kohlenpott: In Gelsenkirchen.