Der große Diktator -Nachgehakt!

Spielfilm von Charlie Chaplin / USA 1940
mit anschließendem Vortrag zum Thema

Inhalt

Ein jüdischer Friseur (Charlie Chaplin) wird aufgrund seiner verblüffenden Ähnlichkeit mit dem großen Diktator verwechselt und muss nun eine staatstragende Rede zum Volk halten. Er nutzt aber die Gelegenheit dazu, einen Appell für Frieden, Freiheit, Toleranz und Gleichheit aller Menschen an die Welt zu richten.

„Der große Diktator“ wurde Chaplins populärster Film, obwohl er in vielen Ländern jahrelang verboten war: eine beißende Satire auf Adolf Hitler und den deutschen Nationalsozialismus.

• Ein Filmproduzent riet Charlie Chaplin, eine Komödie über Hitler zu drehen, in der sein Tramp mit dem Diktator verwechselt wird – aufgrund des gleichen Bärtchens.

• Chaplin lässt den „Diktator“ mehrfach ein Kunstwort brüllen: „Schtonk!“ Es bedeutet im Film „Abgeschafft“. Mehr als ein halbes Jahrhundert später steht es Pate für den Titel der deutschen Filmkomödie über die Hitlertagebücher.

• Sandra Franz, Leiterin der NS-Dokumentationsstelle Krefeld,
hält einen Vortrag zum Thema.

Eintritt frei! / Mindestverzehr: 7€

FSK: 6

Termine

So26.05.201917:00

Der große Diktator- Nachgehakt!

Empfohlene Literatur

David Robinson: Chaplin. Sein Leben. Seine Kunst. Zürich 1989
Charles Chaplin: Die Geschichte meines Lebens. Frankfurt am Main 1989
Wolfram Tichy: Chaplin. Reinbek bei Hamburg 1974